In folgendem Konzept soll beschrieben werden wie die Nutzung von Medien am Oberstufenschulhaus Schönau stattfindet.

Es wurden folgende zwei Handlungsfelder bestimmt:

  1. Unterricht -> obliegt der LP
  2. Schul-Areal / Schul-Gelände

Unterricht im Zimmer liegt in der Verantwortung der LP.

Beim WC-Gang während dem Unterricht befürworten wir das Deponieren des Handys im Schulzimmer.

 

Inhalt umschalten

Im Schulhaus gilt das Motto:

„Ungesehen, ungehört, nicht gestört!“

(Ungesehen: Auch nicht in den Hosentaschen oder Kopfhörer)

  • Auftragsarbeit von LP ausserhalb des Schulzimmers
  • Bandkennzeichnung (Schnappbänder)
  • Schnappbänder: z.B. OS Schönau

Handy wird einer Handybox im Lehrerzimmer deponiert und kann dort von den SuS gegen Vorlage des (Schüler-) Ausweises und durch Unterschrift und Eintragung in eine Abgabeliste um 16.15 Uhr abgeholt werden.  Wenn das Handy nach 16.15 eigezogen wird, kann es am nächsten Tag um 16.15 abgeholt werden.

Die SuS werden für eine Lektion am Mittwochnachmittag eingetragen.

Die Lehrperson, welche am Ende des Semesters am meisten Handys eingesammelt hat, wird Handy-Sheriff des Semesters und erhält eine Belohnung.